Umreifungssiegel

Originalverschlusskontrolle für Ihre umreiften Paletten

Zu einer der schwierigsten Aufgaben für ein Transportunternehmen gehört es, dem Versender die unversehrte und vollständige Anlieferung der übergebenen Waren zu garantieren. Paletten oder Kartons die mit herkömmlichem Kunststoffumreifungsband verschlossene sind, können ohne großen Aufwand geöffnet und nach unautorisierter Warenentnahme (Diebstahl) sehr schnell und sehr leicht wieder mit Standardumreifungsband verschlossen und somit in den vermeintlichen Originalzustand zurückversetzt werden.
Siegel für die Palettenumreifung (Palettenverschlusssiegel) bieten eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Manipulation oder unautorisiertes Öffnen Ihrer Packstücke zu vermeiden bzw. zu erkennen. Eine entsprechende transportbegleitende Dokumentation mit Sichtkontrolle des jeweiligen Verschlusssiegels an den verschiedenen Übergabestationen ermöglicht die Identifikation des kritischen Transportabschnittes anhand der erkennbaren Manipulation des Originalverschlusses.

Das 2-teilige Palettenverschlusssiegel CrossSeal ist ein Sicherheitssiegel für den Umreifungsverschluss von Paletten, Palettenboxen und Transportkisten. Es wird an den Kreuzungspunkten der Umreifungsbänder angebracht und ist für alle Bänder mit einer Breite von 6 bis 12 mm und einer Stärke von bis zu 0,8 mm geeignet. Das Siegel besteht aus zwei korrosionsfreien Kunststoffteilen und wird einfach von Hand geschlossen, indem der Schieber über der in den Stecksockel gelegten Bänderkreuzung eingerastet wird. Für die sichere Verriegelung ist in der Bänderführung unter der Kreuzungsmitte ein Dorn angebracht. Die Kontrolle der Verrieglung erfolgt mittels eines kleinen Sichtfensters. Um Manipulationen zu verhindern ist jedes Siegel mit einer eigenen Nummer auf Sockel und Schieber versehen. Das gewährleistet die Kontrolle des Originalverschlusses, wodurch sich CrossSeal ideal als Sicherungsmittel für sichere Versender eignet.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3